Interna

Industriekauffrau/-mann

Berufsbild

Industriegüter müssen nicht nur hergestellt, sondern auch verkauft werden. Deswegen sind Industriekaufleute in Unternehmen unterschiedlicher Branchen und Größen tätig. Dort erstreckt sich ihr kaufmännisch-betriebswirtschaftliches Aufgabenfeld über alle Funktionen eines Unternehmens - sie können sowohl in den kaufmännischen Kernfunktionen Marketing und Absatz, Beschaffung und Bevorratung, Leistungsabrechnung und Personal als auch in der Verbindung zu anderen Fachabteilungen und Projekten tätig sein.

Weiterlesen ...

Unterrichtsorganisation

Ausbildungsorte sind die Ausbildungsbetriebe und die Berufsbildenden Schulen I in Lüneburg. Industriekaufleute werden an den BBS I im Teilzeitmodell unterrichtet, d. h. dass der Auszubildende sich ein bis zwei Tage in der Woche in der Schule befindet und den Rest der Woche im Ausbildungsbetrieb. Die Ausbildung dauert drei Jahre, kann bei entsprechender Leistung auf zweieinhalb Jahre verkürzt werden.

Weiterlesen ...

Prüfung

In der Mitte der Ausbildung findet eine Zwischenprüfung statt. Damit wird den Auszubildenden eine Überprüfung des Leistungsstandes ermöglicht.

Weiterlesen ...

Team

Im Industriebereich werden die berufsspezifischen Lernfelder und die allgemeinbildenden Fächer in diesem Schuljahr von den folgenden Lehrkräften unterrichtet:

Weiterlesen ...

BBS I - Lüneburg