Interna

FOS-Flyer

Fachoberschule - Wirtschaft und Verwaltung -

Terminplan SJ 2016/17

Ziel

fos-blau_1.jpg

Die Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung erweitert die Allgemeinbildung und vermittelt/vertieft eine fachpraktische/fachtheoretische Bildung. Mit dem Abschluss der Klasse 12 Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung an den BBS I Lüneburg erwirbt man nach §29 Abs. 1 BBSVO und der Rahmenvereinbarung über die Fachoberschule (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 16.12.2004 i. d. F. vom 01.10.2010) die Fachhochschulreife. Sie berechtigt zum Studium an einer Fachhochschule und zum Eintritt in jede andere Schule des Sekundarbereichs II (z.B. Qualifikationsphase eines Gymnasiums) mit anschließendem Studium an jeder beliebigen Universität.

Dauer

2 Jahre für Realschulabsolventen

  • Klasse 11 mit einem begleitenden einschlägigen Jahrespraktikum (wöchentlich: 2 Tage Schule - 3Tage Praktikum)
  • Klasse 12 als Vollzeitschulform

1 Jahr für Schülerinnen und Schüler mit einer einschlägigen Berufsausbildung

  • Klasse 12 als Vollzeitschulform

Aufnahmevoraussetzungen

Klasse 11

  • Realschulabschluss
  • Wohnort im Landkreis Lüneburg oder einem benachbarten Landkreis in Niedersachsen, in dem der betreffende Schwerpunkt ("Verwaltung und Rechtspflege") nicht angeboten wird.

Übersteigt die Anzahl der Bewerber/-innen die Zahl der zur Verfügung stehenden Schulplätze wird ein Auswahlverfahren nach Eignung und Leistung durchgeführt. Die ausgewählten Bewerber/-innen erhalten eine vorläufige Zusage vorbehaltlich des Nachweises eines geeigneten Praktikumsplatzes in einem einschlägigen Betrieb. Das Praktikum muss geeignet sein, einen möglichst umfassenden Überblick über die betrieblichen Abläufe sowie Inhalte einer dem Schwerpunkt entsprechenden Berufsausbildung zu vermitteln.
Nach erfolgreichem Abschluss der Klasse 11 und des Praktikums erfolgt die Versetzung in Klasse 12.

Klasse 12

  • Erfolgreicher Abschluss einer einschlägigen Berufsausbildung mit dem entsprechenden Berufsschulabschluss oder

  • Erfolgreicher Besuch der einjährigen Berufsfachschule für Realschulabsolventen (HH) und Nachweis über ein mindestens 960 Stunden umfassendes einschlägiges Praktikum

  • Wohnort im Landkreis Lüneburg oder einem benachbarten Landkreis in Niedersachsen, in dem der betreffende Schwerpunkt ("Informatik" oder "Verwaltung und Rechtspflege") nicht angeboten wird.

Anmeldung über Schüler-Online

Schriftliche Anmeldungen für unsere Schulformen nehmen wir nicht mehr entgegen.

  • Eine Anmeldung ist nur über das zentrale Online-Anmeldesystem möglich. Für den Zugang zu diesem System erhalten die Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreis Lüneburg in der Regel von ihrer abgebenden Schule ein Passwort, mit dem sie sich in diesem System anmelden können.

  • Die dort einzutragenden Noten entnehmen Sie Ihrem Realschulhalbjahreszeugnis der 10ten Klasse, falls der Abschluss bereits vorliegt, dem Realschulabschlusszeugnis.

  • Für die übrigen Schülerinnen und Schüler ist eine Anmeldung an jedem beliebigen PC möglich, der über einen Internetzugang verfügt. Hier sind dann die entsprechenden Daten anzugeben, ein persönliches Passwort vergibt das System.

  • Am Ende des Anmeldevorganges wird Ihnen eine druckbare Fassung der Anmeldung zur Verfügung gestellt, die Sie bitte unterschreiben und mit den erforderlichen Unterlagen persönlich oder per Post bei der BBS I Lüneburg einreichen. Per E-Mail eingereichte Unterlagen werden nicht bearbeitet.

  • Sofern zum Zeitpunkt der Anmeldung bereits ein Realschulabschlusszeugnis vorliegt, ist dies als beglaubigte Kopie einzureichen. Auf die beglaubigte Kopie kann verzichtet werden, wenn eine einfache Kopie eingereicht und das Original vorgelegt wird.

  • Die Anmeldefrist beginnt am 01.Januar und endet am 20. Februar für das darauffolgende Schuljahr. Später eingehende Bewerbungen können nur nachrangig berücksichtigt werden. 

  • Informationen zum Praktikum: Info-FOS

  • Informationen zur Anmeldung über Schüler-Online: www.schueleranmeldung.de/

Einzureichende Unterlagen

  • Lebenslauf mit Lichtbild

  • Ausgedruckte Schüler-Online-Anmeldung mit Unterschriften (Bewerber und Erziehungsberechtigte/r)

  • Realschulabschlusszeugnis, sofern es bereits vorliegt, ersatzweise Realschulhalbjahreszeugnis der Abschlussklasse

  • Zusätzlich bei Bewerbung für die Klasse 12

    • Berufsschulabschlusszeugnis

    • Prüfungsergebnis der Kammerprüfung

Unterrichtsorganisation

Klasse 11

Die Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung Klasse 11 besteht aus einem wöchentlichen Unterricht von 12 Stunden und einer praktischen Ausbildung in der Wirtschaft. Der Unterricht findet zweimal pro Woche statt:

  • für den Schwerpunkt Verwaltung montags und dienstags

  • für den Schwerpunkt Wirtschft donnerstags und freitags

Klasse 12

Der Unterricht erfolgt in Vollzeitform, d. h. an 5 Tagen in der Woche.

Schwerpunkte

Die Fachoberschule (FOS) Wirtschaft und Verwaltung wird an unsrer Schule mit unterschiedlichen Schwerpunkten geführt:

BBS I - Lüneburg