Login

ECDL in den BBS I Lüneburg

Seit Beginn des Schuljahres 2002/2003 bieten die Berufsbildenden Schulen I Lüneburg Kurse zum Erwerb des Europäischen Computerführerscheins (ECDL) an. Unsere Schule ist offizielles Prüfungszentrum für den ECDL. Dieses Projekt steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Der ECDL wird zurzeit für die Schülerinnen und Schüler der Einjährigen Berufsfachschule Wirtschaft mit dem Schwerpunkt Bürodienstleistungen angeboten. Er ist ein Nachweis für umfassende Kenntnisse im Bereich der Informationstechnologie. Das Zertifikat läuft international unter dem Begriff "European Computer Driving Licence" und basiert auf einer Initiative des Council of European Professional Informatics Societies (CEPIS) in Zusammenarbeit mit der Europäischen Union (EU). In Deutschland bereiten über 1.200 Trainingszentren auf den Erwerb des ECDL vor. Sie sind auch berechtigt, die entsprechenden Prüfungen abzunehmen. Dabei werden die Zentren von der im Bonner Wissenschaftszentrum ansässigen Dienstleistungsgesellschaft für Informatik (DLGI) unterstützt.

Praxisbezogenes Wissen steht im Vordergrund der sieben Teilprüfungen, aus denen sich der ECDL zusammensetzt. jede erfolgreich abgeschlossene Teilprüfung wird in die so genannte Skills-Card eingetragen. Sind die Prüfungen zu den sieben Modulen erfolgreich abgelegt, wird der Europäische Computer Führerschein ausgehändigt. Als "kleiner Bruder" dieses Zertifikates gibt es den "ECDL-Start", der aus wahlweise vier der angegebenen sieben Lerneinheiten besteht. Für den späteren Erwerb des ECDL haben die vier abgeschlossenen Teilbereiche Gültigkeit.

BBS I - Lüneburg