Interna

Unterrichtsorganisation

Die Ausbildung erfolgt im Dualen System, bestehend aus Berufsschule und Betrieb, dieser nimmt auch die Anmeldung an der Berufsschule vor. Im ersten Ausbildungsjahr wird die Schule an zwei Unterrichtstagen die Woche aufgesucht, in den Fachstufen besuchen die Schüler an einem Tag die Berufsschule. Die Schultage der einzelnen Jahrgangstufen können der Tabelle entnommen werden.

 

Berufsschultage 2015/16
  Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
Grundstufe AK15A     AK15A  
Fachstufe 1   AK14A      
Fachstufe 2        

AK13A

Kontakt 

 

Lernfelder Automobil Übersicht
Rahmenlehrplan Automobil
 

Schulinterne Lehrpläne:

Prüfungen

Um den Kaufmannsgehilfenbrief zu erlangen müssen zwei Prüfungen erfolgreich bestanden werden. Zum einen die im zweiten Ausbildungsjahr anstehende Zwischenprüfung und am Ende der Lehrzeit die vierteilige Abschlussprüfung. Die Zwischenprüfung umfasst ca. 50 Aufgaben, die in 90 Minuten gelöst werden müssen.
Die Abschlussprüfung besteht aus den schriftlichen Bereichen Wirtschafts- und Sozialkunde (90 Minuten Prüfungszeit), Finanzdienstleistungen (90 Minuten) und Vertriebs- und Serviceleistungen (120 Minuten). Hierbei sind teilweise Ankreuzaufgaben, Rechenaufgaben aber auch Situationsaufgaben gestellt, die frei formuliert werden müssen.
Nach dem Ergebnis der schriftlichen Prüfung sollen die angehenden Gehilfen in der mündlichen Prüfung beweisen, dass sie im Umgang mit praktischen Berufssituationen versiert sind. Diese Prüfung erfolgt nach einer Vorbereitungszeit von ca. 15 Minuten in einem ebenso langen Rollenspiel.

 

BBS I - Lüneburg